Category Archives: SAFETY

Hygieneschutzwände für die Bergische Krankenkasse

Im Zuge der Corona-Pandemie stellen Hygieneschutzmaßnahmen eine der größten Herausforderung des stationären Handels dar. Ob am Point-of-sale im Einzelhandel oder in öffentlichen Einrichtungen, überall dort wo Menschen im direkten Kontakt zusammen- kommen, bedarf es geeigneter Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von Viren und Bakterien. Schutzwände aus Acryl können geeignete Abhilfe schaffen. Sie bieten Schutz vor ungewollter Ausbreitung von Nies- und Spuckpartikeln und schaffen Distanz ohne dabei die Nähe zum Kunden zu verlieren.

Unter dem Geschäftsbereich Deinzer Safety bietet die Deinzer GmbH Hygieneschutzwände aus Acryl für die Ausstattung von Apotheken, Arztpraxen, Büros und den Einzelhandel: überall dort, wo Menschen, Mitarbeiter und Kunden aufeinandertreffen. Die transparenten Schutzwände bieten uneingeschränkten Sichtkontakt und gleichzeitig Hustenschutz und Spuckschutz. Eine mittige Durchreiche ermöglicht außerdem Bezahlungen oder Dokumentenaustausch im Kundengespräch. Die Schutzwände sind modular aufgebaut und mit nur wenigen Handgriffen einsatzbereit. An der porenlosen Oberfläche von Acryl kann Schmutz kaum haften. Darüber hinaus können die Schutzwände als Werbefläche und/oder für die Platzierung von Hygienehinweisen genutzt werden. Entweder in bedruckter oder gefräster Form bietet das Material Acryl werbewirksame Möglichkeiten.

Zur Aufrechterhaltung der Beratungsqualität setzt die Bergische Krankenkasse in ihren Geschäftsstellen auf die Hygieneschutzwände von Deinzer. Die Krankenkasse mit Sitz in Solingen betreut mit seinen rund 150 Mitarbeitern mehr als 72.000 Versicherte und unterhält Kundenzentren in den Innenstädten von Bergisch Gladbach, Solingen und Wuppertal.

Foto: Sabine Stamm (Vorstand Bergische Krankenkasse) und Frank Goworek (stellv. Vorstand Bergische Krankenkasse)

Schutzsysteme für den Arbeitsplatz

Um während der aktuellen Situation ein sicheres Arbeiten (am Point-of-Sale) zu gewährleisten, haben wir unser Angebot mit „Deinzer SAFETY“ weiter ausgebaut.

Neuestes Produkt für die persönliche Schutzausrüstung am POS ist der Gesichtsschutz für Apotheker, Pharmazeutische Assistenten und Mitarbeiter im Kundenkontakt.

Über die Augen hinaus schützt das Visier den Großteil des Gesichtsbereichs, von der Stirn bis zum Kinnbereich vor Spritzern durch Spucken des Gegenübers, genauso wie vor Spritzern von Chemikalien und Flüssigkeiten. Deinzer bietet das Gesichtsvisier in einer standardisierten Größe, einstellbar auf jeden Kopfumfang. Mehr zu unserem Gesichtsvisier finden Sie hier.

Ein weiteres Potential für die Übertragung von Viren, sind Oberflächen, die täglich einer starken Benutzung verschiedenster Menschen ausgesetzt sind, wie z.B. Türklinken. Auch hierfür hat man sich bei Deinzer SAFETY eine clevere Lösung für das handlose Öffnen und Schließen von Türen einfallen lassen: Einen Türklinkenaufsatz, der es ermöglicht, die Türklinke ohne Benutzung der Hände zu betätigen.

Der Aufsatz kann an nahezu jeder Türklinke in Sekunden angebracht werden, so dass das Öffnen/ Schließen der Türe dann per Unterarm, Ellenbogen oder Handkante erfolgen kann.

Mehr zu unserem Türklinkenschutz finden Sie hier.